Bayern ganz vorne

Am vergangenen Wochenende wurden in der Hans-Hocheder-Sporthalle in Schwabach die Deutsche Meisterschaft für die Kategorien der Kadetten und der Junioren ausgetragen. Die Gewichtsklassen der Kadetten mussten am Samstag auf die Kampffläche und die Junioren am Sonntag.

In der Sporthalle fanden die Wettkämpfe auf vier Kampfflächen statt. Gekämpft wurde mit den elektronischen Kampfwesten der Firma KP&P, alle Kämpfe wurden für eine Videoreplay aufgenommen.

Die Wettkämpfe selbst wurden unter der Leitung von der DTU-Kampfrichter-Referentin Thekla Oetjens-Breitenfeld und ihrem Kampfrichterteam routiniert und reibungslos durchgezogen. Unterstützt wurde das deutsche Team von Abdullah Ünlübay, der im Hintergrund als Mann für alle Fälle die KP&P-Techniker tatkräftig unterstützte. Das Turniermanagement lag auch dieses Mal in den bewährten Händen von Hamid Rahimi.

Insgesamt gingen in Schwabach 179 Teilnehmer aus ganz Deutschland an den Start, darunter auch fünfzig Wettkämpfer aus bayerischen Vereinen. Und die verkauften sich in Schwabach wirklich unglaublich gut. Mit 11 Goldmedaillen, 8 Silber- und 12 Bronzemedaillen traten sie am Samstagabend die Heimreise an.

Bayern gewinnt die Kadetten-Länderwertung
Ansgesicht der enormen Medaillenausbeute war es auch kein Wunder, dass die BTU auch in diesem Jahr wieder den Siegerpokal für die Länderwertung überreicht bekam. Mit 102 Punkten konnten sich die Bayern an die Spitze setzen, gefolgt von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Dachau gewinnt die Kadetten-Vereinswertung
In der Vereinswertung gingen die ersten drei Plätze an bayerische Vereine. Den Pokal in der Vereinswertung gewann der TSV 1865 Dachau, der sich mit 20 Punkten an die Spitze setzen konnte. Der zweite Platz ging mit 19 Punkten an den KSC Leopard Nürnberg, dicht gefolgt von Tae-Kwon-Do Elite Nürnberg, die mit 17 Punkten auf den dritten Platz kamen.

Auch bei den Junioren (U-21), die am Sonntag an den Start gingen, stellten die bayerischen Teilnehmer ihr Können auf der Kampffläche unter Beweis. Sechs der möglichen 16 Goldmedaillen gingen am Ende an das bayerische Team.

Bayern gewinnt Junioren-Länderwertung
In der Abrechnung für die Länderwertung standen die bayerischen Landestrainer wieder auf dem Siegertreppchen ganz oben und durften auch bei den Junioren den Pokal für die Länderwertung in Empfang nehmen. Die NWTU kam auf Platz zwei, gefolgt von dem Team aus Baden-Württemberg.

Dachau gewinnt die Junioren-Vereinswertung
Der TSV 1865 bekam auch bei den Junioren den Pokal für die Vereinswertung überreicht. Auch der TKD Özer hatte am Ende 18 Punkte auf dem Konto, da aber die Dachauer zwei Goldmedaillen gewonnen hatten und Nürnberger ein Mal Gold, stand der TKD Özer Nürnberg auf dem Siegertreppchen auf Platz zwei. Der dritte Platz ging an mit 16 Punkten den TC Ingelheim.

Hier die alle Medaillengewinner auf einen Blick:

KADETTEN:

Gold:
BUNTUSCH Evelyn (TG Allgäu)
CHLOROU Litsa (TKD-Elite Nürnberg)
COSKUN Asli (Sport Academy)
ER Alican (TSV 1865 Dachau)
HELD Luisa (TSV 04 Feucht)
HUSOVIC Esmeralda (TSV 1865 Dachau)
KARADEMIR Tolga (KSC Leopard Nürnberg)
KISSKALT „Owen“ Natadanai (TKD-Elite Nürnberg)
KÜCÜKSUNGUR Furkan (KSC Leopard Nürnberg)
SCHLEE Sven (DJK SB Kolbermoor)
YILMAZ Kubilay (TKD Özer Nürnberg)

Silber:
GREUE Marvin (TKD Kirchseeon)
HESAMODIN Sonja (MDK Bad Windsheim)
KILLISPERGER CUEVAS Isabella (Sport Academy)
KISSKALT „Anja“ Suparada (TKD-Elite Nürnberg)
NATTERMANN Laura (TSV 1865 Dachau)
ÖZKEN Alkan (KSC Leopard Nürnberg)
SENDREI Luca (TSV 1865 Dachau)
SIMSEK Aytekin (KSC Leopard Nürnberg)

Bronze:
ARAYAN Laura (TSV 1865 Dachau)
ERDEMIR Emir-Can (SVN München)
FABER Christian (Taekwondo Team Leon)
GRÜNAUER Tobias (TG Allgäu)
HAMZEH Abdulaziz (TKD-Elite Nürnberg)
MILLER Rudolf (TKD-Elite Nürnberg)
MURUGA Dimitrij (Taekwondo Tek)
NOVOSELIC Robin (Taekwondo Team Leon)
SIEGL Susanna (TKD 1865 Dachau)
TEPE Emre Can (TKD Özer Nürnberg)
VOLL Julia (FC Mindelstetten)
WOLF Paula (KSC Leopard Nürnberg)

JUNIOREN:

Gold:
AYDIN Ela (TSV 1865 Dachau)
BECKSTEIN Vanessa (SV Nennslingen)
BRANDL Lorena (TKD Altmannstein)
CHIOVETTA Daniel (MDK Bad Windsheim)
HADZIC Alema (TKD Özer Nürnberg)
TAUSCH Andreas (TSV 1865 Dachau)

Silber:
BASER Nigda (TKD Özer Nürnberg)
DEREV Ekaterina (TKD Özer Nürnberg)
DJEZIC Almir (TKD Varol Neu-Ulm)
FELIC Melanie (TKD Özer Nürnberg)
GÖKCE Muhammed (KSC Leopard Nürnberg)
KÖRNDL Vanessa (TKD Altmannstein)
OHLMANN Melanie (TSV 1865 Dachau)

Bronze:
BECKSTEIN Isabel (SV Nennslingen)
CATALBAS Seyma (TKD Varol Neu-Ulm)
DURMUS Oguzhan (KSC Leopard Nürnberg)
ERDEMIR Hasan (SVN München)
GRÜNAUER Stefanie (TG Allgäu)
GUERRA Shayna (TKD Özer Nürnberg)
HUSOVIC Darija (TSV 1865 Dachau)
KASPAR Tobias (Taekwondo Kirchseeon)
KOCA Yunus Emre (TKD Özer Nürnberg)
MAYER Amina (Polizei-SV München)
NITSA Despina Alexandra (TSV 1865 Dachau)
NITSAS Spiridon (TSV 1865 Dachau)
WILLOCH Elisa (KSC Leopard Nürnberg)
YORULMAZ Mehmet-Akif (TKD Özer Nürnberg)

Herzlichen Glückwunsch!

Foto und Bericht: Peter Bolz

julia-voll-dm-2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s